Hendrik

Halt Stop! Moment mal…
… diesen SixTons-Veteranen sah man doch bisher als Guitar Hero neben David abrocken? Nachdem er auf der E-Gitarre fast alles erreicht hatte (außer „Mr. Rich’n’Famous“ zu werden) und nach fast 15 Jahren Bangeschichte bei den SixTons dachte sich Hendrik, dass es an der Zeit wäre, einen neuen Weg einzuschlagen. Und so übergab dieser Halbgott der Harmonielehre die Rolle der Lead-Guitar guten Gewissens an Youngster Bennet weiter und bedient jetzt, nicht weniger virtuos aber genauso leidenschaftlich, das Keyboard!

Musikalische Einflüsse: Dream Theater, Ayreon, Van Halen

de_DEDE